Wie jedes Jahr gab es auch heuer den Wettbewerb "Achtung Schulanfänger" in der Stadt Amberg. Das Siegerbild wird seit Jahren auf den Schulbussen aufgeklebt. "Autofahrer sollen auf diese Weise darauf aufmerksam gemacht werden, dass aus dem Bus, der an der Haltestelle vor ihnen stoppt, möglicherweise eine ganze Reihe von Kindern aussteigt." (AZ 17.7.20)

Entgegen der ursprünglichen Erwartung nahmen in diesem Jahr sogar mehr Kinder als sonst an dem Wettbewerb teil.

Die Sieger des Jahres 2020 trafen sich am 15. Juli an der Dreifaltigkeits-Grundschule, um ihre Preise entgegenzunehmen. Den ersten Platz belegte ein Mädchen aus der Albert-Schweitzer-GS. Besonders freuten wir uns, dass mit Fabienne eine Schülerin unserer Schule den zweiten Platz erreichte. Sie gestaltete das Bild während der Zeit der Schulschließung. Herzlichen Glückwunsch!

Der Leiter der Amberger Polizeiinspektion, Herr Andreas Lachner, wies darauf hin, dass es im ablaufenden Schuljahr in der Stadt Amberg fünf Schulwegsunfälle mit leicht verletzten Kindern gegeben habe. "Jeder verletzte Schüler ist einer zuviel", appellierte er an die Aufmerksamkeit der Kinder und der "großen" Verkehrsteilnehmer. (AZ 17.7.20)

Wir sind stolz, dass Fabienne mit ihrem Bild das Anliegen der Schulwegsicherheit so prima aufgezeigt hat.

 




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.