Nachdem die Kinder der 3. Klassen das Thema „Auge“ besprochen hatten, bekamen sie Besuch von zwei Damen vom Deutschen Blindenbund.

Hier wurde den Schülerinnen und Schülern sehr anschaulich erklärt und gezeigt, welche Hilfsmittel im Alltag blinde Menschen brauchen, um sich zurechtzufinden.

So gibt es ein Messgerät für heiße Getränke, das piepst, wenn die Tasse voll ist.

 

       

 

Zum Schreiben wird eine besondere Schreibmaschine benutzt, sodass Blinde dann die Schrift ertasten können.

 

Die Kinder konnten mit Brillen selbst erfahren, wie es ist, nur eingeschränkt zu sehen oder einem blinden Menschen auf der Straße zu helfen.

 

 

Andrea Meyer und Stephanie Wittmann

 




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.