Leider verschwinden allmählich gemeinsame Mahlzeiten und der zunehmende Konsum von Fast Food und Fertiggerichten kennzeichnen unsere Zeit. Ein Kulturverlust tut sich  auf, so Annette Weber, Fachlehrerin der Barbara-Grundschule. Wenn man die Essgewohnheiten  vieler Menschen nicht nur beklagen möchte, dann sollten wir bei den Kindern  beginnen und mit ihnen gemeinsam die Freude am Kochen wiederentdecken.

 

 

Kleine Kochfeste können hierzu gut beitragen, um Lernfreude und Aufgeschlossenheit für Neues miteinander zu vereinen.

 

 

 

Ziele der Kooperation der Klasse 2c der Barbara-Grundschule mit der M9a b der Luitpold-Mittelschule waren es deshalb, Geschmack an Zutaten, aber auch Aromen kennenzulernen und gemeinsam das Arbeitsergebnis zu genießen.

 

 

 

Da Annette Weber an beiden Schulen tätig ist, konnte auf diese Weise wieder ein Grundstock für ein Aufeinandertreffen gelegt werden. Die Organisation verläuft hier schon routinemäßig, denn auch beide Schulleitungen mit Maria Schuller und Elke Schmidt stehen derartigen Gemeinsamkeiten offen gegenüber.

Piroggen, Pizza, Pizzaschnecken, pikante Muffins, aber auch Waffeln und Obstsalat, sowie ein exotischer Fruchtpunsch konnten beim gemeinsamen Essen zusammen mit den Lehrkräften und der Schulleitung der Luitpold-Mittelschule mit Genuss verzehrt werden.

 

 

 

Natürlich waren dabei auch die Tischmanieren ein Thema und wurden vor dem Essen hinreichend besprochen. Für die Grundschul-Klassenlehrerin Margret Möbius war dies eine letzte gemeinsame Aktion, denn Ende des Schuljahres wurde sie in den Ruhestand verabschiedet. Ein ereignisreicher Tag für die Kleinen, aber auch für die Großen konnte als Erfolg verzeichnet werden und man freut sich für die Zukunft auf weitere Events dieser Art.

 

Annette und Reinhard Weber




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.