Am 11. und 12. Mai 2017 fand am Mariahilfberg in Amberg die Fortbildung "Bildungswerkstatt Wald und Klima - Die Klimakönner" für Pädagogen und Förster statt.

Im Zuge dessen durften die Klassen 2aG und 4aG am Freitag einen Walderlebnistag auf dem Mariahilfberg verbringen.

Zunächst mussten sich die Kinder eine Eintrittskarte für den Wald suchen, die grün ist. Die gefundenen Blätter und Pflanzen wurden dann mit Hilfe des Försters bestimmt und erklärt.

 

 

Danach haben die Schülerinnen und Schüler mit einem Waldmemory viele Dinge im Wald entdeckt, den höchsten Turm aus Ästen gebaut oder aus Blättern, Ästen und Steinen ein Kunstwerk auf den Waldboden gelegt. Andere bauten Häuser für Wichtel, die noch im Wald wohnten.

 

 

 

Auf dem Weg durch den Wald wurden viele Fragen der Kinder mit Hilfe der Förster beantwortet. Auch Brotzeit wurde im Wald gemacht.

 

 

Gegen Mittag traten beide Klassen zufrieden zu Fuß den Heimweg zur Schule an. Es war für alle ein interessanter und freudiger Tag in der freien Natur.

Michaela Meier




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.